News

Amandine Baumert neue Verwaltungsrätin

Die Identitas AG gratuliert Dr. med. vet. Amandine Baumert zu ihrer Wahl in den Verwaltungsrat anlässlich der Generalversammlung vom 19. Mai 2022. Sie ersetzt die bisherige Verwaltungsrätin Corinne Bähler. Bei Corinne Bähler bedanken wir uns herzlich für ihr langjähriges Engagement und wünschen der frisch gewählten Amandine Baumert einen guten Start im Verwaltungsrat der Identitas AG.

Die im Kanton Freiburg wohnhafte Amandine Baumert hat an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Veterinärmedizin studiert und an der Universität Bern ihren Doktortitel erlangt. Als unabhängige Landtierärztin und Vertragstierärztin für Organisationen wie den Kälber- oder Schweinegesundheitsdienst verfügt sie über profunde Kenntnisse der Schweizer Nutztierbranche. Beim Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen des Kantons Freiburg verantwortet sie die Kontrollen von Schlachthöfen mit geringer Kapazität. Sie ist zudem Vorstandsmitglied der Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte und zeichnet dort für den Bereich Bildung verantwortlich.

«Ich freue mich, mich bei der Identitas AG für das Tierwohl und sichere Lebensmittel einzusetzen und die Digitalisierung der Landwirtschaft weiter voranzubringen», so die frisch gewählte Verwaltungsrätin.

Frau Baumert, wie fühlen Sie sich als frisch gewählte Verwaltungsrätin der Identitas AG?
Ich freue mich, fühle mich gleichzeitig aber ein bisschen nervös, da es mein erstes Mandat als Verwaltungsrätin ist. Als Grosstierärztin und Amtstierärztin kenne ich verschiedene Dienste der Identitas AG seit längerem. Ich freue mich jetzt, die Firma auf der strategischen Ebene zu vertreten.

Frau Bähler, wie ist es Ihnen ergangen, als Sie vor acht Jahren dieses Amt antraten?
Es war ein Sprung ins kalte Wasser, da kein Vorgänger mich darauf vorbereiten konnte. Die Einführung und Begleitung waren jedoch grosse Klasse und ich fühlte mich in dem damaligen Männergremium als einzige Frau rundum wohl.

Wie haben Sie die Arbeit im Verwaltungsrat der Identitas AG in dieser Zeit erlebt?
Hart – aber fair, so habe ich die Arbeit im Verwaltungsrat erlebt. Stets beeindruckt hat mich die Akzeptanz von oft kontroversen Meinungen, die respektiert wurden und in keiner Weise die persönlichen Beziehungen beeinträchtigten.

Auf welche Erfolge blicken Sie besonders gern zurück?
Es war eine spannende Zeit des Umbruchs und der Standortbestimmung. Die Strategieentwicklung der Identitas AG mit einem privatrechtlichen Teil und dem Bund als Hauptaktionär haben meine Zeit im Verwaltungsrat geprägt. Das Resultat stimmt mich für eine erfolgreiche Zukunft zuversichtlich und darüber freue ich mich.

Welche Herausforderungen sehen Sie bei der Identitas AG, Frau Baumert?
Die steigenden Erwartungen der Kundinnen und Kunden bezüglich der Digitalisierung und der Dienstleistungen sehe ich als grosse Herausforderung. Daten sind heute ein wertvoller Rohstoff. Jedoch bewegen wir uns in einem Spannungsfeld zwischen Schutz und Nutzung der Daten. Mit der hohen Innovationsgeschwindigkeit und der zunehmenden Konkurrenz in den Geschäftsfeldern der Identitas AG gilt es ebenso Schritt zu halten.

Worauf freuen Sie sich?
Ich freue mich mit hochqualifizierten Personen für das Wohl der Tiere und deren Besitzer und für eine noch bessere Verfolgbarkeit in der Lebensmittelkette zu arbeiten. Eine kleine persönliche Freude ist es, die erste Französisch sprechende Verwaltungsrätin zu sein. Es wird aber gleichzeitig auch eine sprachliche Herausforderung!

Gibt es etwas, was Sie Frau Baumert mit auf Ihren Weg geben möchten, Frau Bähler?
Sie hat schon im Vorfeld Tuchfühlung mit der strategischen Ebene der Identitas AG gehabt und die Herausforderungen kennen gelernt. Hochprofessionell, konstruktiv und lehrreich wird es weitergehen, so dass Frau Baumert mit voller Zuversicht und grosser Freude in das Amt einsteigen kann!

 

Zurück