News

Neuste Trends aus der Tierstatistik

Die Tierstatistik hat einmal mehr ein Update erfahren. Nun stehen der Öffentlichkeit sieben neue Datensammlungen kostenlos zur Verfügung und zeigen interessante Trends. So deuten aktuelle Zahlen beispielsweise auf eine erneute Zunahme der schweizerischen Hundepopulation auf das Jahresende 2021 hin. Trends zeigen sich aber auch bei den Nutzieren: Die Anzahl Equiden mit mehrfachen Standortwechseln nimmt pro Jahr tendenziell zu und mehr als 15'000 Rinder wechseln mehr als sechs Mal pro Jahr ihren Standort. Das zeigt, dass es in der Schweiz viel Tierverkehr gibt.

Medienmitteilung

Zurück