News

Jetzt Katzen kostengünstig chippen und registrieren

Katzen sind mit Abstand die beliebtesten Haustiere in der Schweiz: Rund 1,7 Millionen Tiere leben als Hauskatzen oder Freigänger bei uns. Jährlich gehen aber mehr als zehntausend Katzen verloren. Viele werden gefunden, aber es ist oft schwierig den Besitzer ausfindig zu machen. Nur eine gechippte und in der ANIS-Datenbank registrierte Katze hat eine eindeutige Identität. Mikrochip und Registrierung erhöhen die Chance, dass entlaufene oder vermisste Tiere rasch zur Halterin oder zum Halter zurückgebracht werden.

Vom 1. bis 30. November 2018 können Sie Ihre Katze zu vorteilhaften Konditionen chippen und registrieren lassen. Melden Sie sich rechtzeitig bei Ihrem Tierarzt an, um profitieren zu können.

Luna & Filou – alles zum Thema «Chippen und Registrieren»

Seit kurzem können Katzenhalter mit der AMICI-App den Verlust und das Auffinden einer gechippten Katze direkt und bequem via Smartphone melden:

AMICI-App für iOS und Android

Zurück